Update: Auch Telefonsprechstunden möglich

Liebe Patienten,

Sie haben es gehört: die Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis nach den Osterschulferien, also bis 19. April, fortgesetzt. Für Ihre Therapie bedeutet das weiterhin: Patienten, bei denen eine medizinisch dringende Notwendigkeit für Stunden in der Praxis besteht, kommen und bekommen von mir, für alle Fälle, eine Bescheinigung, dass die Behandlung dringend erforderlich ist.

Aber, seit heute und fürs Erste bis Ende April, gilt: Therapiestunden sind jetzt auch am Telefon möglich. (Videosprechstunden gibt es weiterhin auch.)

Das bedeutet, wenn Sie irgendetwas mit mir besprechen wollen, sei es, wie Sie in den nächsten Wochen von Ihren Stunden Gebrauch machen wollen, sei es, Sie haben sonst etwas auf dem Herzen: Rufen Sie mich zu meinen telefonischen Sprechzeiten in der Praxis an. Dann vereinbaren wir alles Weitere.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihre

Katharina Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.