Psychotherapie in Zeiten von Corona

Liebe Patientinnen und Patienten,

Sie haben Ihre regelmäßigen Therapiestunden und sind vielleicht unsicher, ob das unter den neuen Bedingungen der Ausgangsbeschränkungen noch so ist.

Wie ich einigen von Ihnen schon mündlich gesagt habe: Ich bin, solange ich gesund bin, in meiner Praxis und arbeite. Wenn Sie zu Ihren Stunden kommen, handelt es sich um Arztbesuche. Es ist also gesetzlich erlaubt. Wir schütteln dann, wie schon seit längerem, keine Hände und halten genügend Abstand.  Sollten Sie Ihrerseits Bedenken haben zu kommen, sagen Sie ihren Termin 24 Stunden vorher ab.

Nichtsdestotrotz bin ich gerade dabei, die Möglichkeit einer Videosprechstunde zu etablieren. Dann gibt es jedenfalls eine Ausweichmöglichkeit zu den Stunden vor Ort, z.B. für erkrankte Patienten. Es ist noch nicht ganz fertig. Ich informiere Sie hier, sobald es soweit ist.

Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihre Dr. Katharina Freudenthal