KV-Wahl – Nachlese

Liebe Leser meiner Website,

die Wahl zur Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung ist vorbei. Die Stimmen sind ausgezählt. Ich bin leider nicht unter den 50, die die neue VV bilden werden.

Dabei  habe ich mit 2615 Stimmen kein schlechtes Ergebnis. Dass ich trotzdem nicht „reingekommen“ bin, liegt zum einen an dem d`Hondtschen Auszählverfahren, das Kandidaten kleinerer Listen einen Vorteil gebracht hat.  Zum anderen daran, dass auf „meiner“ großen Facharztliste Kandidaten von sehr mitgliederstarken Berufsverbänden kandidiert haben, die noch mehr Stimmen erreicht haben.

Wie dem auch sei: Ich danke allen ganz herzlich, die mich in irgendeiner Weise unterstützt haben.

Und, natürlich, ist es mir weiterhin ein Herzensanliegen, dass jeder, für den eine analytische Psychotherapie eine gute Behandlungsmethode ist, diese auch von seiner Krankenkasse bezahlt bekommt. Und natürlich werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass die Psychoanalyse im KV-System gut vertreten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.